Person

Claudia van Acken

Bevor ich begann, meine Stimme am SMPV Zürich im klassischen Bereich (Mezzosopran) auszubilden, studierte ich Philosophie und Malerei an der ZHdK Zürich und Akademie Karlsruhe. Ich beschäftigte mich mit Lyrik und besuchte eine Sprecherausbildung in Graz.

Mein Interesse galt also zunächst den Ausdrucksmöglichkeiten von Bild und Wort.

Vor achtzehn Jahren begegnete mir eine Verbindung dieser beiden “Sprachen” im Gesang. Singen erfahre ich als eine ganz unmittelbare Ausdrucksmöglichkeit. In ihr liegt etwas Geheimnisvolles, das mich u. A. wie in einer Zeitmaschiene durch die Jahrhunderte reisen und meine Zuhörer mitnehmen lässt,.....           um Zeitlosem zu begegnen. 

Ganz aktuell in unserer digital geprägten Zeit unterwegs zu sein, ermöglicht mir die Zusammenarbeit im Pop - Duo "Lanes Beatween" mit Patrick Schneider.

www.lanesbeatween.com

Vor knapp drei Jahren kam ein neues Instrument hinzu: das Theremin, das mit seinem sphärischen Klang und seiner, auf Zentrierung ausgerichteten Spielweise, meine Konzentration, Unmittelbarkeit und Intuition, auf für mich faszinierende Art, fordert und fördert.